Neue Atemschutzgeräte am 22. März 2019 an die FF Breitstetten ausgeliefert

Am 22. März 2019 wurden die neuen Atemschutzgeräte von der Zentralen Atemschutz Werkstatt des NÖ Landesfeuerwehrverbandes an die FF Breitstetten ausgeliefert. Die rechtzeitige Neubeschaffung wurde notwendig, da für die alten Atemschutzgeräte die Ersatzteilgarantie in naher Zukunft ausläuft. Nach einer gründlichen Schulung der Atemschutzgeräteträger an den neuen zeitgemäßen Geräten an den darauffolgenden Tagen wurden diese im Tanklöschfahrzeug eingebaut und für den Einsatz in Betrieb genommen.

IMG 5809

Mit den 3 neuen Atemschutzgeräten, mit 300 Bar Überdrucktechnik mit Maskensprechfunk und Bewegungslosmeldern ist unsere Feuerwehr wieder auf dem neuesten Stand der Technik. Sie bieten überdies auch die bestmögliche technische Sicherheit für die Atemschutzgeräteträger im Einsatzfall.

Finanziert wird der Ankauf, 1. aus dem Reinerlös diverser Feuerwehrveranstaltungen, 2. aus einer Bedarfszuweisung der Marktgemeinde Leopoldsdorf und 3. aus einer Förderung der NÖ Landesregierung.

 

Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb am 20. Mai 2017 startet in:

Abschnittsfeuerwehrtag am 21. Mai 2017